Wann kann ich helfen


  • Erhaltung der körpereigenen Regenerationsfähigkeit
  • Verspannungen können während der Arbeit mit dem Pferd entstehen. Sofern die Muskulatur noch nicht ausreichend gestärkt ist, können beispielsweise Scher- und Fliehkräfte Blockaden im Lenden-/Kreuzbereich verursachen. Eine weitere mögliche Ursache sind schlecht sitzende Ausrüstungsgegenstände und natürlich auch der Reiter, denn es gelingt vermutlich keinem von uns, nie das Pferd in seiner Bewegung zu stören. In der Regel können wir diese Ursachen nicht sofort abstellen, die Beschwerden werden daher nach einiger Zeit wieder auftauchen. Allerdings kann eine Behandlung deutliche Erleichterung schaffen. Die Strukturen können sich einige Zeit erholen und es wird einfacher den "Teufelskreis" mit der Zeit zudurchbrechen.
  • Unterstützung bei der Regeneration nach Krankheiten und Unfällen
  • Lösen von Verspannungen nach Sturz (oder Beinahsturz) z.B. auf eisigen Flächen, nach Hängenbleiben am Türrahmen, Festliegen in der Box, nach Zahnarztbesuchen
  • bei immer wiederkehrendem Kränkeln und allgemeinem Unwohlsein
  • bei Pferden die unter psychischem Stress leiden beispielsweise extrem nervös sind oder unter Ängste nach einem Unfall leiden