Reiten


Mit dem Reiten begann ich in der Kindheit. Die wichtigsten Einflüsse in der jüngeren Zeit waren

 

Konstanze Kopta

Seit 2020 bilde ich mich mit Hilfe von Konstanze Kopta weiter. Durch Online Tutorials und Online Reitstunden ist es für mich möglich geworden direkt vor Ort intensiven Input zu bekommen. Ein Segen derzeit.

Konstanze vereint auf ganz wunderbare Weise die Osteopathie und das Reiten. Gemeinsam analysieren wir Ausweichsbewegungen und Protectverhalten. Es werden Wege erarbeitet ganz kleinschrittig dem Pferd zurück zu einem gesunden Körpergefühl zu helfen und Bewegungsmuster neu zu lernen. Es ist DIE Schnittstelle in meiner Arbeit. Mit Wissen, Verständnis und Geduld.

Foto: ir.photography
Foto: ir.photography

Sonja Leitenstern

Seit 2015 besuchte ich regelmässig Reitstunden bei Sonja Leitenstern. Durch den günstigen Zufall, dass die Grosseltern den Kinderdienst vor Ort abdecken können, wurde eine intensive Zusammenarbeit möglich. Besonders gut gefallen mir die detaillierten Erklärungen zur Hilfegebung und die Unterstützung vom Boden aus.

Durch die C.-Krise und weitere äußere Umstände war es mir nicht möglich regelmässig soweit mit dem Hänger unterwegs zu sein. So ist unsere Zusammenarbeit 2020 wieder ausgelaufen.

Anja Beran

Mit meinem Umzug nach Bayern wurde es mir möglich erstmals im Mai 2014 mit meinem Pferd für eine Reitstunde zu Anja Beran ins Allgäu zu fahren. Weitere Reitstunden und die Teilnahme an einigen Veranstaltungen folgten.

Im Unterricht fasziniert mich unter anderem der systematische Aufbau der gymnastischen Übungen, mit welchen gezielt die Schwachstellen des Pferdes gestärkt werden.

Seit der schweren OP von meinem Pferd Joy 2018 war ich leider nicht mehr bei Frau Beran. Ich bin mir aber sicher, dass sich das wieder ändern wird.

 

Elke Trümner

2008 besuchte ich erstmals einen Lehrgang bei Elke Trümner. Ihre klare und liebevolle Art im Umgang mit den Pferden und ihr Bestreben die klassische Dressur zu 100% und ohne Kompromisse an jeden Schüler weiterzugeben faszinierte mich. Bei ihr erlebte ich zum ersten Mal, dass Reiten Lernen in jedem Stadium (auch mit einem "weniger talentierten" Reiter) immer schön sein kann. Eine Begeisterung die auf jedes Pferd abfärbt.

Nach dem ersten Lehrgang änderte ich radikal meine bisherige "Arbeitsweise" und begab mich endlich auf den für mich richtigen Weg. Es folgten viele Reitstunden und Lehrgänge in der Schweiz, Deutschland und in Frankreich. Mit meinem Umzug nach Bayern und Elkes Umzug nach Frankreich trennten sich 2014 auf Grund der Distanz (vorläufig) wieder unsere Wege. 

 

Weitere Impulse

  • Lehrgang bei Christine Stückelberger
  • Lehrgang Bewegungstraining nach Eckart Meyners mit Martin Volesky
  • Lehrgang Bewegungstraining nach Eckart Meyners mit Renate Elbrich
  • Fachtagung (Feine Hilfen) zum Thema "Der Sitz des Reiters" (2016)